Einsatz für Bündes Einzelhandel

Die Bünder GRÜNEN setzen sich für die in der Coronapandemie arg gebeutelten Einzelhändler:innen in Bünde ein. In einem Antrag vom 17.02.2021 regen sie an, den Bünder Einzelhandel zu fördern, in dem städtische Fördermittel bereit gestellt werden.

Beschlussvorschlag:

Die Stadt Bünde stellt ihren Einzelhändlern, die sich für Bünde engagieren (Handel Bünde GbR), eine Summe von insgesamt 30.000 EUR zur Verfügung, um ihren Kunden kleine „Bonbons“ zu überreichen. Z. B.: das Brötchen extra beim Bäcker, die Blume fürs Knopfloch beim Blumenhändler, den Bonusgutschein beim Bekleidungsgeschäft, den kostenlosen „Nach-Hause“-Service, das „Dankeschön“ für Kunden, die den Händler aktiv mit dem Fahrrad besuchen, oder um den Ehrenamtskarteninhabern einen Gutschein zu überreichen…

Sollte der Handel Bünde bessere Vorschläge haben, kann die Summe in Absprache mit dem Stadtmarketing Verwendung finden.

Begründung:

Der Handel in Bünde und die Innenstadt hat in der Corona-Zeit besonders gelitten. Damit wir unsere Innenstadt wieder beleben und zukunftsfähig gestalten, müssen Ideen entwickelt werden. Diese Ideen sind mit Kosten verbunden.